Erwin Freiherr von Lahousen

Geburtstag25.10.1897
GeburtsortWien
Todestag24.02.1955
Todesortbekannt
Quelle:
Einheiten
von (am)bisEinheitDienststellung/FunktionStreitkraft
18.08.1915 Infanterie-Regiment 14 im 1. Weltkrieg - Heer
15.11.1915 25.05.1916 Infanterie-Regiment 14 Zugführer und Kompaniekommandant im 1. Weltkrieg - Heer
01.08.1917 01.09.1918 Stab/Infanterie-Regiment 14 2. Regiments-Adjutant im 1. Weltkrieg - Heer
01.09.1918 01.01.1919 Stab/50. Infanterie-Division Ordonnanz-Offizier im 1. Weltkrieg - Heer2
01.01.1919 02.03.1919 Volkswehr-Bataillon Korneuberg Zugkommandant im 1. Weltkrieg - Heer
02.03.1919 30.05.1921 Depot-Wache Kaiser-Ebersdorf im 1. Weltkrieg - Heer
01.09.1920 Diensteintritt österr. Volkswehr/Bundesheer bis 1938
30.05.1921 01.06.1921 Alpenjäger-Regiment 7 österr. Volkswehr/Bundesheer bis 1938
01.06.1921 15.10.1922 3./Alpenjäger-Regiment 7 österr. Volkswehr/Bundesheer bis 1938
15.10.1922 01.03.1923 8./Alpenjäger-Regiment 7 österr. Volkswehr/Bundesheer bis 1938
01.03.1923 15.10.1924 7./Alpenjäger-Regiment 7 österr. Volkswehr/Bundesheer bis 1938
15.10.1924 10.12.1929 3./Alpenjäger-Regiment 7 österr. Volkswehr/Bundesheer bis 1938
21.02.1924 Skiausbildung Lehrer österr. Volkswehr/Bundesheer bis 19382
10.12.1929 01.02.1930 Artillerie-Fachschule Wien Heerespyrotechnische Ausbildung österr. Volkswehr/Bundesheer bis 1938
01.02.1930 01.09.1933 Pyrotechnisches Institut Wien Ausbildung zum Pyrotechniker österr. Volkswehr/Bundesheer bis 1938
20.10.1930 20.07.1933 Ausbildungsstab/Infanterie-Regiment 5 Fachprüfung österr. Volkswehr/Bundesheer bis 19382
01.09.1933 15.10.1933 Heeres-Verwaltungsdienststelle Niederösterreich österr. Volkswehr/Bundesheer bis 1938
15.10.1933 01.01.1935 Stab/Brigadekommando 2 österr. Volkswehr/Bundesheer bis 1938
01.01.1935 11.04.1938 Bundesministerium für Landesverteidigung österr. Volkswehr/Bundesheer bis 1938
15.03.1938 Eintritt Wehrmacht Wehrmacht - Heer
11.04.1938 10.11.1938 Abteilung I Abwehr-Abteilung/OKW Wehrmacht - Heer
10.11.1938 31.07.1943 Abteilung II Abwehr-Abteilung/OKW Chef Wehrmacht - Heer
Hilfsdolmeterscher-Prüfung französisch Wehrmacht - Heer2
22.01.1941 15.02.1941 Infanterie-Regiment 50 Wehrmacht - Heer2
16.02.1941 15.03.1941 Stab/71. Infanterie-Division Wehrmacht - Heer
15.09.1943 01.08.1943 Führer-Reserve Wehrmacht - Heer
01.08.1943 20.01.1944 Infanterieschule Döberitz Regiments-Kommandeur-Lehrgang Wehrmacht - Heer2
20.01.1944 Führer-Reserve Heeresgruppe Nord Wehrmacht - Heer
Grenadier-Regiment 96 zur Einarbeitung als Kommandeur Wehrmacht - Heer2
Grenadier-Regiment 4 Wehrmacht - Heer1
20.03.1944 Führer-Reserve OKH Wehrmacht - Heer
23.03.1944 Stab/21. Luftwaffen-Feld-Division Wehrmacht - Heer2
02.04.1944 20.07.1944 Stab/Luftwaffen-Jäger-Regiment 41 Kommandeur Wehrmacht - Heer1
01.08.1944 00.12.1944 Führer-Reserve OKH Wehrmacht - Heer
00.12.1944 09.05.1945 Erkundungsstab Wehrkreis XVII Chef Wehrmacht - Heer
09.05.1945 04.06.1947 Kriegsgefangenschaft Wehrmacht - Heer

1 lt. Meldung oder Hinweis
2 kommandiert

Beförderungen
amzum
18.08.1915 Leutnant RDA v. 18.08.1915 (163)
01.05.1917 Oberleutnant
08.07.1921 Hauptmann
25.08.1933 Major RDA v. 01.03.1936 (99a)
15.01.1936 Major d.G.
08.06.1936 Oberstleutnant d.G.
Oberstleutnant RDA v. 01.02.1938 (30)
17.12.1940 Oberst 01.01.1941 (31)
Generalmajor 01.01.1945 (1)
Verwundungen
amOrtArt
25.05.1916
00.07.1944
Auszeichnungen
amAuszeichnung
Eisernes Kreuz 2. Klasse Kaiserzeit
09.04.1940 Spange 1939 zum EK2
09.11.1941 Kriegsverdienstkreuz 1. Klasse
Eisernes Kreuz 1. Klasse
15.09.1943 Deutsches Kreuz in Silber
Haben Sie weitere Informationen? Dann kontaktieren Sie uns oder besuchen Sie unser Forum für deutsche Militärgeschichte.
Werbung
Doehle: Die Auszeichnungen des Grossdeutschen Reichs Klietmann: Auszeichnungen des Deutschen Reiches 1936-1945 Patzwall: Das Deutsche Kreuz 1941-1945 Möbius: Über Moskau ins Kurland Sowjetische Partisanen 1941-1944
Doehle: Die Auszeichnungen des Grossdeutschen Reichs Klietmann: Auszeichnungen des Deutschen Reiches 1936-1945 Patzwall: Das Deutsche Kreuz 1941-1945 Möbius: Über Moskau ins Kurland Musial: Sowjetische Partisanen 1941-1944